World-of-crystals-fluorit-dalnegorsk-russia_H

Erlebnis Dalnegorsk / Dalnegorsk experience

Dalnegorsk ist der Inbegriff der klassischen russischen Fundstelle. Der Name steht für wunderbare Fluoritkristalle und tolle Kombinationen aus Quarz, Calcit und verschiedenen Erzen. Jürgen Margraf gelang es diesem Sommer die Fundstellen zu besuchen und ein paar Eindrücke mitzubringen.

<> <>Suche in alter Kluft

Zusammen mit einem russischen Freund bekam ich im September 2011 die Chance das berühmte Bergbaugebiet von Dalnegorsk in Russland besuchen zu können. Der Flug von München über Moskau nach Wladiwostok schien unendlich, anscheinend fängt die Weite Russlands erst beim Ural an! Es dauerte weitere acht Stunden Autofahrt durch die Wälder des „Sikhote Alin“ bis Dalnegorsk erreicht war. Zur dieser Zeit arbeiteten ca. 4000 Bergleute in den verschiedenen Minen, die nur zeitweise betrieben werden. Der „Bor Pit“ lieferte die interessantesten Mineralien und die Auswahl an Stufen war riesengroß. Wie überall war es aber zeitaufwendig, die unbeschädigten Stücke herauszufiltern. In einem stillgelegten Steinbruch konnten wir dann auch selbst nach klaren Danburitkristallen suchen. Als krönenden Abschluss der Tage in Dalnegorsk konnten wir zwei Belugawale im offenen Meer beobachten.

„Ein Teil der Funde ist auf den Münchner Mineralientagen 2012 am Stand von Jürgen Margraf zu bewundern (Standnummer A 6.535)“

<> <>

Dalnegorsk is the synonym for a classic locality in Russia. It stands for wonderful Fluorite crystals and fantastic combinations of Quarz, Calcit and other ore minerals. Jürgen Margraf got the chance to visit this location this summer and shares some nice impressions with us.

<> <>

In september 2011, I got the chance to visit the famous mining area Dalnegorsk in Russia.

Together with my Russian friend we flew from Munich via Moscow to Wladowostok. An endless flight, it seemed that Russia begins at the “Ural mountains”! Eight hours drive through the wild forests of the “Sikhote Alin” and we reached the beautiful valley of Dalnegorsk. At this time more than 4000 miners worked in the different mines, some of them are opened only from time to time. Form “Bor Pit” I saw a selection with numerous specimens. Like always – it’s a lot of work to select the undamaged pieces. In an open pit we could collect clear Danburite crystals and were very lucky to see two Beluga wales in the open sea the last day!

„Some of the new pieces are shown at the booth of Jürgen Margraf at the Munich Show 2012 (Booth number A 6.535)“

<> <>

<> <>

Autor / Author:
Jürgen Margraf / Austria
Bilder / Credits:
Jürgen Margraf / Austria
Website
www.margrafminerals.com

Comments are closed.